Ihr Warenkorb
keine Produkte

Ist ein Lichtschutzfaktor in der Tagescreme sinnvoll?

 

 

Spätestens im Frühjahr wird es Zeit für einen Creme-Wechsel: Das Gesicht braucht eine leichtere Creme, die der Haut mehr Feuchtigkeit als Fett liefert. Besonders wichtig ist der Lichtschutz - egal ob als Sonnencreme oder Tagescreme mit UV-Schutz.

„Gönnen Sie es Ihrer Haut, sich behutsam an die Frühlingssonne zu gewöhnen“, sagt Gerd Nettekoven, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krebshilfe. „Denn zu viel ultraviolette Strahlung lässt die Haut schneller altern und erhöht das Hautkrebsrisiko.“
(Quelle http://www.krebshilfe.de )

Egal ob man auf dem Weg zur U-Bahn ist oder im Straßencafé einen Cappuccino genießt, können die UV-Strahlen die empfindliche Gesichtshaut schädigen. Besonders nach den Wintermonaten ist die Gesichtshaut dünn und reagiert empfindlich auf die Sonnenstrahlen.

Warum UVA-Schutz in Tagescremes wichtig ist?

Dermatologen empfehlen immer häufiger, zumindest in der warmen Jahreszeit auch in der Tagespflege Lichtschutz zu verwenden. Ein Lichtschutzfaktor 15 schirmt 95 Prozent der UVB-Strahlen ab und gilt als ausreichend für Tagescremes. Zum Schutz vor Hautalterung ist auch ein wirksamer UVA-Schutz wichtig. Er sollte deshalb in Tagescremes ein Drittel des UVB-Schutzes betragen.

Der HAUTREPORT wollte wissen, ob die deutschen Frauen Tagespflege mit Lichtschutz verwenden, und hat dazu in einer repräsentativen Studie 1.022 Frauen ab 14 Jahren befragt.

Das Ergebnis: Nur 16,4 % der befragten Frauen verwenden überhaupt Pflege mit Lichtschutz; davon nur 6,1 % Cremes mit LSF 15. Jede zweite benutzt eine normale Tagescreme und bei Bedarf Lichtschutz (51 %). 13 % glauben, ihre Haut sei unempfindlich und brauche keinen Schutz, während 14,6 % die Empfehlungen für übertrieben halten. 3,9 % der Frauen sind den ganzen Tag über drinnen und verwenden deshalb keinen Schutz.
(Quelle http://hautreport.de/deutsche-frauen-verwenden-tagespflege-lichtschutz/)

Man soll allerdings den Schutz einer Tagescreme mit LSF nicht überschätzen. Er bietet Schutz gegen Strahlen, denen wir so "nebenbei" ausgesetzt sind, z.B. Mittagessen im Straßencafé oder die Fahrt zum Büro.

Deshalb, bei einem längeren Aufenthalt in der Sonne unbedingt eine Sonnencreme mit hohem Schutz auftragen!


Ähnliche Artikel

Abendliche Reinigungsritual - Abschminken
Flüssiges GOLD – ARGANÖL
Schöne Haut trotz Couperose :))
Hyaluronsäure- Beautywunder für straffe Haut
Schätze aus Afrika I – SHEABUTTER (Karitébutter)