Ihr Warenkorb
keine Produkte

Schöne Haut trotz Couperose :))

 

Couperose - kleine geplatzte Äderchen im Gesichtsbereich, die zu Gefäßerweiterungen führen, zeigen sich meist am deutlichsten auf den Wangen und rund um die Nase. Die Symptome reichen von der flüchtigen Rötung der Haut bis hin zu einer bleibenden Rötung der Haut mit einem Netz von Äderchen.

Betroffen sind vor allem Frauen ab 30. Die Ursachen sind unter anderem Veranlagung (genetisch bedingt), Rauchen, Alkohol, ungeeignete Gesichtspflegeprodukte und zu starke Sonneneinstrahlung.

Um die unschönen Gesichtsäderchen zu vermeiden, sollten die oben genannten Ursachen vermindert und hochwertige, auf die Haut abgestimmte Pflegemittel verwendet werden.

Die Produkte sollten keinen Alkohol, keine Mineralöle und Silikonöle enthalten. Absolutes Tabu sind fettige Cremes. Man sollte unbedingt alles vermeiden, das die Durchblutung ankurbeln könnte. Wie zum Beispiel Rubbel-Peelings, Thermo-Masken, aber auch zu viel Sonne oder Gesichtsdampfbäder. Wer nicht auf die Sauna verzichten möchte, sollte sein Gesicht mit feuchten, kalten Tüchern schützen.

Zu empfehlen ist eine Versorgung mit ausreichender Feuchtigkeit. Es gibt spezielle Cremes, die die Haut beruhigen.

Zur Hautberuhigung kann man die Kraft der Natur nutzen. Lauwarme Kompressen mit Zinnkraut, Rosskastanie oder Arnika kräftigen das Bindegewebe. Hautberuhigende Heilpflanzen wie etwa Rosskastanie, Rutin , Hamamelis oder Weißdorn mildern Reizungen, welche das Hautbild verschlechtern können.