Ihr Warenkorb
keine Produkte

Eine Wohltat für die Haut - NATURSEIFE

 

Haut und Haare lieben den Schonwaschgang – Naturseife

Die Renaissance der guten alten Seifen reißt nicht ab. Die Basis des Waschstücks bilden hochwertige und rückfettende Pflanzenöle, z.B. Olivenöl, Mandelöl oder Kokosöl. Sie sind alles andere als Schaumschläger. Die Menge des Schaums ist jedoch nicht ausschlaggebend für die Qualität der Reinigung. Die milden pflanzlichen Tenside (Schaumbildner) schäumen wenig, reinigen aber schonend.

Was unterscheidet rein chemische von pflanzlichen Tensiden?

Eins haben sie alle gemeinsam – sie müssen im Labor mithilfe chemischer Prozesse hergestellt werden. Entscheidend ist die Basis und Art von Chemie mit welcher diese zu waschaktiven Substanz werden.

Ohne Tenside kommt keine Seife aus. Sie machen den Schmutz wasserlöslicher, weil sie in der Lage sind, zwei nicht mischbare Flüssigkeiten, wie z.B. Öl und Wasser, miteinander zu vermengen.

Synthetische Tenside werden auf Basis von Erdöl hergestellt. Aufgrund ihrer hohen Fettlöslichkeit können sie die natürliche Lipidschicht austrocknen und die Haut für schädliche Einflüsse (Keime, Reizstoffe) anfällig machen.

Die pflanzliche Tenside werden aus den Fettsäuren von Kokos-, Palm-, Mandel-, und Olivenöl oder auf Basis von Zitronensäuren und Fettalkoholen hergestellt. Sie sind sehr haut verträgliche Substanzen, die gut reinigen, mild schäumen und entfetten nicht so stark die Haut . Die verseifte Pflanzenöle hinterlassen ein weiches Hautgefühl und verbessern die kämmbarkeit und Sprungkraft der Haare.

Die zart duftenden und mild schäumenden Naturseifen sind hervorragende hautpflege die auch schonend zur Umwelt ist. ;-).


→ → → AROMASEIFEN - GENUSS ohne KALORIEN